Herzlich Willkommen

Das Museum Achse, Rad und Wagen in Wiehl zeigt in seiner Sammlung Artefakte aus der Frühgeschichte bis ins 21. Jahrhundert, die eine Zeitspanne von 5500 Jahren Kultur- und Technikgeschichte des gezogenen Wagens veranschaulichen. Davon wird das vergangene Jahrhundert anhand der Firmen- und Produktgeschichte der BPW Bergische Achsen KG in Wiehl dargestellt.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

PRÄAMBEL

1.     Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft (BPW) freut sich über Ihren Besuch unserer Webseiten und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.

2.     Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung anlässlich Ihres Besuchs unserer Webseiten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir halten uns strikt an die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz. Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Webseiten nur im erforderlichen Umfang für die unten beschriebenen Zwecke verarbeitet.

3.     Unsere Webseiten können Verknüpfungen (Links) zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. BPW hat keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber verlinkter Webseiten die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten. Für Inhalte fremder Webseiten kann BPW keine Haftung übernehmen.

4.     Nachfolgend finden Sie Informationen, wie wir den Datenschutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

 

I.              BPW RESPEKTIERT IHRE PRIVATSPHÄRE

1.     Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit von Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

2.     Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseiten erhoben werden, vertraulich und gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

 

II.             DATENVERARBEITUNG IM ZUSAMMENHANG MIT DEM BESUCH UNSERER WEBSEITEN

1.     Bei jedem Besuch unserer Webseiten werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei (dem Server-Log) gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält unter anderem die folgenden Daten:

-       das Datum, die Uhrzeit und die Anfrage, die Ihr Browser an den Server gestellt hat,

-       die übertragene Datenmenge,

-       das Betriebssystem,

-       die Internetseite, von der Sie auf die angeforderte Seite gekommen sind (IP-Adresse),

-       die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent).

2.     Diese Daten sind für BPW keinen bestimmbaren Personen zugeordnet. Die gespeicherten Daten werden genutzt, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau, die Systemsicherheit und -stabilität sowie die komfortable Nutzung unserer Webseiten zu gewährleisten und ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Wir setzen beim Besuch unserer Webseiten Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Punkten V. bis VII. dieser Datenschutzerklärung.

III.           VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

1.     Die BPW verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies für die Erfüllung eines Vertrags, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, insbesondere zur Abwicklung von Anfragen, (Zwischen-) Speicherung der von Ihnen erstellten Angebotsabgaben bzw. Vertragsschlüssen und der technischen Administration des Leistungsspektrums unserer Webseiten erforderlich ist.

2.     Protokolliert werden folgende personenbezogene Daten von Besuchern unserer Webseiten, soweit diese eingewilligt haben oder ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt:

Name, Vorname und Firmen-E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer und Mobilfunknummer.

3.     Diese Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte findet nur statt, wenn Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. A DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. C DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, insbesondere Im Rahmen des Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgangs.

4.     Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, es sei denn, es bestehen steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, AO) oder Sie haben in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. A DSGVO eingewilligt. In diesem Fall werden die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten oder Widerruf Ihrer Einwilligung gelöscht.

 

IV.           SICHERHEIT PERSONENBEZOGENER DATEN

1.     Ihre personenbezogenen Daten werden nur an Dritte weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsdurchführung, -abwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Soweit die BPW gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss zur Übermittlung personenbezogener Daten verpflichtet wird, geben wir die maßgeblichen Daten nur an die nach den gesetzlichen Regelungen auskunftsberechtigten staatlichen Institutionen und Behörden weiter.

2.     Die BPW trifft Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Offenlegung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert. Bei der – wie vorliegend - unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden.

 

V.            GOOGLE ANALYTICS

1.     Unsere Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseiten werden in der Regel an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten, wird Ihre Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag unseres Dienstleisters wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihrer Nutzung unserer Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google mit Wirkung für die Zukunft auf der Webseite tools.google.com/dlpage/gaoptout verhindern, indem sie das dort verfügbare Browser-Add-on herunterladen und installieren.

2.     Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

VI.           COOKIES

Auf einigen unserer Webseiten verwenden wir sog. "Session Cookies", um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder Ihre Dateien. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

 

VII.          SOCIAL PLUGINS

1.     Auf unseren Webseiten werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO sogenannte „Social Plugins“ (beispielhafte Aufzählung: Plugins der Dienste Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn, Xing) eingesetzt. Über diese Plugins können Daten, auch personenbezogene Daten, unter Umständen an die Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden.

 

2.     Unsere Webseiten erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung. Um zu verhindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Diensteanbieter übertragen werden, setzen wir die sogenannte Shariff-Lösung ein. Diese Lösung sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plugins weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Erst wenn Sie eines der Icons der Social Plugins anklicken, können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden.

 

VIII.        IHRE BETROFFENENRECHTE

1.     Sie haben das Recht,

a.     die gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

b.     gemäß Art. 15 DSGVO auf kostenlose Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

c.     gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit falsche Informationen gespeichert sein sollten;

d.     gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

e.     gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

f.      gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

g.     gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

2.     Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne Angabe einer besonderen Situation.

3.     Für Anregungen und Beschwerden bzgl. der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten bei der BPW, können Sie sich zudem an den Verantwortlichen wenden.

 

IX.           VERANTWORTLICHER, DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft, Ohlerhammer, 51674 Wiehl

Telefon: +49 (0) 2262 78-0

Falls Sie Fragen zum Datenschutz haben, Rechte oder Ansprüche zu ihren personenbezogenen Daten ausüben möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: datenschutz@bpw.de.

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen ist:

Volker Uwe Zimdars

BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft

Ohlerhammer

51674 Wiehl