Herzlich Willkommen

Das Museum Achse, Rad und Wagen in Wiehl zeigt in seiner Sammlung Artefakte aus der Frühgeschichte bis ins 21. Jahrhundert, die eine Zeitspanne von 5500 Jahren Kultur- und Technikgeschichte des gezogenen Wagens veranschaulichen. Davon wird das vergangene Jahrhundert anhand der Firmen- und Produktgeschichte der BPW Bergische Achsen KG in Wiehl dargestellt.

Aktuelles - Update

 

Das Museum Achse, Rad und Wagen ist ab Sonntag, dem 25. Juli 2021, wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Es gilt die reguläre Öffnungszeit sonntags von 13 bis 17 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Es sind die derzeit üblichen Corona-bedingten Auflagen zu beachten. Der Zugang ist nur mit Mund-Nase-Schutz und unter Einhaltung der allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln möglich.

Gruppenführungen sind nach vorheriger Anmeldung wieder täglich möglich. Die Gruppe muss mindestens 5, aber höchstens 12 Personen umfassen. Auch die beliebten Schmiedevorführungen finden statt.

SICHERHEITSHINWEIS

Für Ihren Besuch im Museum ist die Einhaltung der 2G-Regel obligatorisch:

Geimpft (vollständig geimpft seit mindestens zwei Wochen)
Genesen (positiver PCR-Test vor mindestens 28 Tagen und vor maximal sechs Monaten)

Zum Nachweis ist ein entsprechendes Dokument vorzulegen (Impfpass in Papierform oder digital, positiver PCR-Test).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anstehende Termine:

  • 05.12.2021
    Schmiedevorführung

 

  • 02.01.2022
    Schmiedevorführung

  • 06.02.2022
    Schmiedevorführung

Öffnungszeiten:

Sonntag
13.00 Uhr – 17.00 Uhr

An Feiertagen bleibt das Museum geschlossen.

Täglich kostenlose Gruppenführungen nach Anmeldung

Der Eintritt ist frei.

 

Kontakt:

Museum Achse, Rad und Wagen
BPW Bergische Achsen KG

Ohlerhammer
51674 Wiehl

Tel.:
+49 (0) 2262 / 78-1280

Fax:
+49 (0) 2262 / 78-6579

info[at]achseradwagen.de